Häufig gestellte Fragen | Hochzeiten

-vorab-

Ich fotografiere international. Am besten wir besprechen eure Wünsche persönlich direkt am Telefon. Schreibt mir dazu bitte eine Mail mit einem gewünschten Zeitfenster und wie man euch erreichen darf an hello@yasmina-aust.com. Ich melde mich dann bei euch. 🙂

Zwar ist jede Hochzeit ganz individuell und einzigartig und doch kann ich mit meiner Erfahrung gut einschätzen, wie lange die verschiedenen Programmpunkte in etwa dauern werden. Dazu müsst ihr vorab aber in euch gehen und euch klar werden, welche Momente für euch an dem Tag Priorität haben. Findet ihr die stille Ruhe vor dem Sturm bei den Vorbereitungen besonders faszinierend oder wollt ihr darauf lieber verzichten und freut euch mehr über eskalierende Partyfotos vom Tagesende? Vielleicht ist aber auch beides für euch unabdingbar? Für das getting ready (also das Zurechtmachen von Braut und Bräutigam) empfehle ich ca. eine Stunde vor dem Aufbrechen zur Trauung. Fast immer findet dieses Ereignis räumlich getrennt voneinander statt, sodass ggf. vorab entschieden werden muss, bei wem ich diese Zeit dokumentiere. Oft liegt der Fokus dann doch auf der Braut. Möchtet ihr, dass ich vielleicht noch mal Fotos vorab von dem Trausaal oder anderen Dingen mache, die euch wichtig sind, ist demzufolge entsprechend ein wenig Extrazeit einzuplanen. Eine standesamtliche Trauung dauert – vom Empfang der Gäste, über die Zeremonie bis hin zu den Gratulationen und Gruppenfoto/s – je nach Größe der Gästeanzahl, um die 1-1,5 Stunden. Bei einem Paarshooting bin ich mit 20 Minuten schon sehr glücklich und bei einer Stunde können wir komplett ausrasten. Länger möchte ich euch aber bitte nicht von eurem Tag und euren Gästen fernhalten. Je nachdem, was für weitere Programmpunkte geplant sind, lässt sich so eine Gesamtzeit zusammenrechnen. Während der Essenszeiten lasse ich die Kamera ruhen und störe eure Gäste nicht. Diese Zeit nutze ich für Detailaufnahmen oder um mich selbst mal ein wenig auszuruhen. Ich empfehle, bis etwa eine halbe Stunde nach dem Eröffnungstanz noch dabei zu bleiben und euch dann den restlichen Abend ohne Kamera vor der Nase genießen zu lassen. Erfahrungsgemäß wird’s nicht schöner… 

Kurz & knackig:

Getting ready – 1h, Trauung inklusive Gratulationen und Gruppenfoto/s 1-1,5 h, Paarshooting 30-60 Minuten, restliche Planung eigener Programmpunkte, maximal halbe Stunde nach Eröffnungstanz.

Ob und wie ihr mich kennen lernt, hängt von der Wahl eures gebuchten/gewünschten Paketes ab. Die Infos dazu findest du hier.

Die aktuelle Zeit ist wirklich verrückt! Gerade in der Anfangszeit, schien es ausweglos dafür passende Lösungen zu finden. Mittlerweile habe ich mehrere Möglichkeiten, die ich meinen Brautpaaren vorschlagen kann. So kamen bisher alle meine Brautpaare den Umständen entsprechend zufrieden durch den Corona-Tumult und ich auch:

  • Möglichkeit 1)

Hochzeiten sind kostenlos und ohne Umbuchungs- oder Stornogebühren auf nächstes Jahr möglich und auch nicht von bevorstehenden Preiserhöhungen betroffen, wenn diese von Montag bis Freitag (!) innerhalb der Hochsaison (von Mai bis einschließlich September) stattfinden.

  • Möglichkeit 2)

Hochzeiten sind ebenso zum alten Preis, kostenlos und ohne Umbuchungsgebühren auf nächstes Jahr an allen Tagen, Samstag inklusive, in der Nebensaison möglich.

  • Möglichkeit 3)

Wer weiterhin in der Hochsaison einen Termin am Samstag haben möchte und von mir begleitet werden will, bekommt die alten Konditionen für eine neuen Buchungsumfang gesichert. Die getätigte Anzahlung wird, wie in den eingewilligten AGB unter Punkt 3.8. aufgeführt (Storno seitens des Brautpaares), einbehalten. Damit dieser Betrag für euch nicht gänzlich verloren ist, schenke ich euch ein kostenloses Reportage-Fotoshooting (Portrait, Familie, Pärchen, Babybauch, Baby, whatever…) in der Nebensaison (120 Minuten inkl. ca. 100 optimierte Digitalfotos, kostenlose Anfahrt nach Potsdam und Berlin).

  • Möglichkeit 4)

Als letzte Variante ist es natürlich auch möglich gänzlich vom Vertrag zurück zu treten. Auch hier wird die Anzahlung einbehalten. Damit dieser Betrag für euch nicht gänzlich verloren ist, schenke ich euch ein kostenloses Reportage-Fotoshooting (Portrait, Familie, Pärchen, Babybauch, Baby, whatever…) in der Nebensaison (120 Minuten inkl. ca. 100 optimierte Digitalfotos, kostenlose Anfahrt nach Potsdam und Berlin).

  • Möglichkeit 5)

Hochzeiten, die weiterhin stattfinden sollen, jedoch in einem kleineren Rahmen und Umfang, müssen mindestens die Höhe der Anzahlungssumme umfassen. OBACHT: Dabei gilt nicht: 50% weniger Zeitaufwand = 50% weniger Honorar. Durch den gleichbleibenden Arbeitsumfang (unabhängig von der finalen Begleitdauer) in puncto Vorgespräch, Angebote, Rechnungen erstellen, An- und Abfahrten, Galerieerstellungen, Versand, etc. haben kürzere Begleitungen einen höheren Stundenlohn. Bitte orientiert euch hierbei an meinen allgemeinen Hochzeitspaketpreisen. Ergibt sich zwischen der Anzahlungssumme und der neuen Gesamtsumme durch die kleinere Hochzeit eine größere Differenzsumme, lässt sich über ein aufstockendes Shooting außerhalb des Hochzeitsrahmens sprechen.

Die Anzahlung beträgt 50 % des Gesamtpreises (inkl. etwaigen Kosten für Fahrt-/Unterkunft, Zusatzoptionen, etc.) und wird 14 Tage nach Unterzeichnung der Auftragsbestätigung fällig. Die restlichen 50 % sind bitte am Hochzeitstag zu begleichen. Die Herausgabe aller Fotos erfolgt erst nach vollständigem Zahlungseingang. Eine Ratenzahlung ist auch möglich. Sprecht mich gerne darauf an!

Bankverbindung: 

Yasmina Aust
Bank: solarisBank
IBAN: DE93 1101 0100 2053 9356 50
BIC: SOBK DEBB XXX 

-mittendrin-

In den Jahren meiner Selbstständigkeit habe ich mich sehr gut mit anderen Fotografen vernetzt. Wir unterstützen und helfen uns gegenseitig und springen schon mal in Situationen wie diesen fix ein. Mir müssten schon beide Beine fehlen, dass dieser Fall eintritt, aber falls es eines Tages passieren sollte, bin ich sehr gut mit professionellen und großartigen Fotografen*innen vernetzt, an die ich euch mit bestem Gewissen weiterleiten würde.

n meinen Jahren der Selbstständigkeit und über 100 fotografierten Hochzeiten, konnten wir schon immer das Beste aus der Wettersituation rausholen. Dabei hängt auch ein wenig von eurer Bereitschaft ab, inwieweit ihr dem Wetter ausgesetzt sein wollt. Und ich meine, welches Brautpaar hat schon epische Fotos von sich im wunderschönen Sommerregen…? O:) Einen durchsichtigen Regenschirm habe ich ansonsten auch immer im Auto parat!

Für diesen Fall habe ich jederzeit zwei Kameras, mehrere Speicherkarten und Akkus dabei. So kann im Ausnahmefall alles ersetzt werden, was streikt. Ist mir aber bisher noch nie passiert. Toi, toi, toi!

Eine Abbildung all eurer Hochzeitsgäste kann ich zu keinem Zeitpunkt gewährleisten. Dennoch bin ich stets bemüht eure Creme de la Creme an Lieblingsmenschen umfassend zu fotografieren, ohne dabei parallel den Fokus von euch zu verpassen. Besonders die euch am nächsten stehenden Personen wuseln erfahrungsgemäß am Tag der Tage wie wild um euch herum, um euch Arbeit und Organisation abzunehmen oder verstecken ihre Gesichter hinter Handkameras, weil sie euren Tag ebenso unbedingt festhalten möchten. Häufig kommen dann gerade diese Menschen zu wenig auf den Fotos zum Vorschein. Genau für solche Fälle, schicke ich euch vorab eine Checkliste, in der ihr eure Wünsche bitte eintragen sollt. Darüber hinaus bitte ich euch am Hochzeitstag mir die wirklich aller wichtigsten Personen persönlich vorzustellen (bitte dabei nicht mehr als 5 Personen, wenn irgendwie möglich). Beachtet hierbei auch unbedingt, dass ich bei eurer Hochzeit auf einen Haufen unbekannter Gesichter ohne Geschichte treffe. Geschichten, die euch wiederum mit jedem Einzelnen verbinden. Bitte habt das ebenso im Kopf wie die Tatsache, dass ich eure Familienverhältnisse nicht kenne. Abgesehen davon, dass ich eine Reportage-Fotografin bin und nur beim Paar- und Gruppenshooting gezielt auffordere und eingreife, werdet ihr den Tag über meist nichts von mir hören, da ich den Tag genau so authentisch abbilden möchte, wie er stattgefunden hat.

Wünscht ihr euch also ein Foto von euch und eurer Mama – schnappt euch mich oder schreibt es auf die erwähnte Liste, sodass ich mir mit Sicherheit herausnehmen kann ggf. aktiv einzugreifen, ohne möglicherweise in ein Fettnäpfchen dabei zu treten, weil Familiendinge nun einmal manchmal etwas kompliziert sein können.

Aber sichi! Es wird nicht immer alles nach Plan gehen, aber da pass ich mich gerne auch spontan an. Da ich einerseits selbst kalkulieren und planen muss/möchte und andererseits die „Gefahr besteht“, dass zunächst das kleinste Paket gebucht und dann stündlich verlängert wird, sind die spontan gebuchten Extrastunden ein wenig teurer als der generelle Stundensatz. Der exakte Stundensatz für die Extrastunden eurer Begleitlänge findet ihr in eurem Angebot.

Manche Brautpaare wollen ihren großen Tag in zwei Teile splitten. Das macht absolut Sinn, denn so ein Tag kann ganz schön lang werden und die Pause zwischendurch wird jedem sicherlich gut tun. Gerade für kinderreiche Hochzeitsgesellschaften ein  echter Segen. Daher werde ich manchmal gefragt, on man mich und die Bezahlung zwischenzeitlich auch pausieren könnte.
Ich hoffe ihr versteht, dass ich dies jedoch nicht anbiete. Meist bin ich für eure Hochzeit in einer anderen Stadt oder in einem Dorf und müsste dann dort irgendwie die Stunden rumkriegen ohne in der Zeit etwas Sinnvolles tun zu können (Fotos zu bearbeiten, Shootings durchzuführen o.ä..). Ausnahmen bilden Hochzeiten, die in Potsdam stattfinden. Dort können gerne Pausen vorgenommen werden. Diese werden symbolisch mit 15€/Stunde berechnet.

-danach-

Änderungswünsche umfassen Momente, Details oder Personen, die ihr auf den Fotos vermisst, Abänderungen bei der Bearbeitung oder Beautyretusche. Diese sind bis zu zwei Wochen nach Abgabe der Fotos möglich. Wurden keine Korrekturen angemerkt, gilt nach zwei Wochen die Abnahme der Endergebnisse. Bitte beachtet, dass ich Reportage-Fotografin bin und alleine arbeite. Ich kann meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, jeden Moment oder jede Person am Ende geknipst/fotografiert zu haben. Um eure maximale Zufriedenheit zu gewährleisten, erhaltet ihr daher vorab von mir eine Checkliste, die ich euch bitte auszufüllen. Dort können die Wünsche, die euch besonders am Herzen liegen, vorab geklärt werden. In der Regel werden Flecken auf Kleidung, Pickelchen im Gesicht oder Ähnliches nicht auf jedem Bild von mir entfernt. Gerne könnt ihr euch in diesem Falle eure acht liebsten Fotos auswählen, die ich für euch noch mal fein mache. Weitere Retuschierarbeiten werden pro Foto mit 15 € berechnet. 

Alleiniges Veröffentlichungsrecht 150€
wenn ihr nicht möchtet, dass eure Fotos von mir gepostet werden

Hochzeitsbuch 350 -1.000 €
je nach Art & Beschaffenheit · 40 Seiten · 10 € jede weitere Seite. Gerne zeige ich hierbei die Möglichkeiten und unterbreite euch ein Angebot

Express-Bearbeitung 150 €
für vollständige Abgabe der Hochzeitsreportage binnen einer Woche

Fotosicherung 150 €
für 5 Jahre. Jedes weitere 5. Jahr nur noch 50 €.

Hochzeitsbox 150 €
hochwertige personalisierte Holzbox aus Acrylglac und Holz, 10 Prints 10×15 auf Hahnemühlenpapier inkl. Porto alle Fotos hochauflösend auf USB Stick · bei einer 8-Stunden-Buchung inklusive!

USB-Stick 40€ 
modern-minimalistischer USB Stick aus gegossenem Beton

Fine-Art-Prints 6- 10 €
A4 10€/Foto · A5 8 €/Foto · A6 6 € Foto auf Photo Rag Hahnemühlenpapier

  • Fotos von mir bitte ich immer mit einer angemessenen Kennzeichnung (Verlinkung/Namensnennung/Nennung der Website/Hashtag #yasminaaust) versehen, um mich als Urheber der Fotos erkenntlich zu machen. Auch unterstützt mich jede Nennung und jedes liebe Wort dabei ganz außerordentlich. Zeigt also auch gern ein bisschen Liebe, wenn ihr mit den Ergebnissen zufrieden seid O:)
  • Fotos dürfen nicht ohne Rücksprache durch Weiterverarbeitung entfremdet werden. Dazu zählen auch Instagram Filter und co. Fragt mich einfach, wenn ihr euch nicht sicher seid oder ihr Änderungswünsche in der Bearbeitung habt. <3
  • Mit einer offiziellen Hochzeitsbuchung bekommt ihr nicht nur die Checkliste, sondern auch meine AGB ausgehändigt. Dort findet ihr auch den Punkt „Weitergeben an Dritte“. Die Fotos, die ihr im Zuge einer Hochzeitsreportage bei mir erworben habt, decken keine kommerziellen Zwecke ab. Möchte aber ein Tortendienstleister oder Brautgeschäft mit meinen Fotos, die sie von euch geschickt bekommen haben, werben, dann ist das nicht nur wahnsinnig ärgerlich für mich, sondern entspricht auch nicht den allgemeinen Geschäftsbedingungen, in die ihr eingewilligt habt. Daher bitte ich euch, dass sich in diesem Falle einfach der Dienstleister selbst bei mir melden soll. So kann ich mit ihm, mit eurem Einverständnis, ggf. Nutzungsrechte für Werbezwecke aushandeln.

Anders als bei kleinen Shootings, die ich zuhauf habe und bei denen ich einzelne Veröffentlichungsverbote „verkraften“ kann, kann ich bei Hochzeiten immer nur eine verhältnismäßig geringe Anzahl im Jahr annehmen, da die meistens immer entweder am Freitag oder Samstag und nur in den Sommermonaten stattfinden. Aufgrund dieser Limitierung ist es für mich und meine Arbeit essenziell meine Fotoergebnisse zeigen zu können, welche mir dann wiederum weitere Anfragen/Jobs überhaupt erst ermöglichen. Aus diesem Grund berechne ich zzgl. 150 €, wenn sich ein Brautpaar dagegen entscheiden sollte, nicht in meinem Portfolio gezeigt zu werden. In diesem Fall sind individuelle Absprachen (z.B. Fotos zeigen möglich, aber ohne Gesicht der Kinder oder nur Brautpaarfotos, aber keine ganze öffentliche Reportage-Gallerie etc.) möglich. Sprecht mich dazu einfach bei Bedarf an. Zusammen finden wir eine Lösung für eure Vorstellungen! Übrigens habt ihr jederzeit das Recht einmal getroffene Entscheidung bezüglich Veröffentlichungen zu widerrufen. In diesem Falle wird die oben genannte Gebühr fällig. Der Anspruch auf Meinungsänderung in puncto Veröffentlichung gilt natürlich ebenso für eure Gäste, wenn diese – beispielsweise im Zuge einer Hochzeitsreportage-Galerie, auf meiner Website erscheinen. Da es eure Gäste sind und ihr mich für Fotos gebucht habt, bitte ich euch diesbezüglich vorab Absprache mit ihnen zu halten, damit sich keiner vor den Kopf gestoßen oder unwohl fühlt. Einzelne Beiträge mit Fotos nur von Gästen (bspw. für Instagram) poste ich selbstverständlich nur mit deren Einwilligung! 

Die Infos dazu findet ihr unter den jeweiligen Hochzeits-Pakete. 🙂

Laut der tollen DSGVO müsste ich eure Fotos, nach dem Rausschicken und demnach der Beendigung meiner Leistung, direkt wieder löschen. Da ich es leider bereits ein paar Mal erlebt habt, sichere ich die Fotos aber vorsichtshalber noch für eine kurze Zeit. Diese Leistung ist jedoch nicht Bestandteil meiner Dienstleistung. Bitte stellt daher selbst sicher, dass ihr die Fotos mindestens auf drei verschiedenen Medien und/oder in einer Cloud sichert! Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch eine verbindliche Sicherung der Fotos bei mir über 5 Jahre für 150 € abschließen. Weitere fünf Jahre kosten dann nur noch 50 €. Teilt es mir gerne mit, wenn ihr dahingehend Interesse habt.

Ja, ich gebe gerne Fotos in Schwarzweiß raus. Denn ich liiiiebe Schwarzweiß!! Oft sind das besonders emotionale Momente, wo ich alle Ablenkungen durch Farbe und co. reduzieren möchte. Meistens gebe ich dabei das Foto zusätzlich auch in Farbe ab, sodass ich euch die Entscheidung überlasse, welches euch lieber ist. Wenn es doch Foto/s geben sollte, die ausschließlich in Schwarzweiß abgegeben wurden, bitte ich euch mir zu vertrauen, dass es Gründe gab. 🙂 Vielleicht war das Licht gerade fies, oder eine Wand hat ungünstige Farbe auf die Haut reflektiert o.ä. 

Nein.
Die Herausgabe von unbearbeiteten RAW-Dateien ist nicht vorgesehen. Die fotografische Arbeit versteht sich als künstlerisches Gesamtwerk, welches sich gerade durch die individuelle Nachbearbeitung und Handschrift des Fotografen auszeichnet. Meinen aktuellen Bildlook entnehmt ihr bitte meinem Portfolio. Bei einer Buchung stimmt ihr diesem zu. Den genauen Buchungsumfang findet ihr detailliert in meinen Paket-Übersichten und Zusatzoptionen. 

Wegen Fotoabzügen bitte ich INSTÄNDIG bei Saal Digital zu bestellen und dort den PHOTO RAG Fine Art Print (ein extrem hochwertiges dickes, raues Papier aus 100% Baumwolle mit maximaler Farbtiefe und – wiedergabe) zu wählen!! Da der Bestellprozess dort nicht gerade übersichtlich ist, erkläre ich euch unten wie ihr kleine Fotos oder Postergrößen bestellen könnt. Lasst beim Aufhängen später unbedingt die Glasscheibe weg – so könnt ihr die Fotos nun von allen Seiten des Raumes ohne störende Spiegelung bewundern 😀 

Für Fotos (10×13 – 20x30cm):
www.saal-digital.de > grüner Button oben rechts „jetzt bestellen“ > online bestellen > Fotos > FineArt Prints > Fine Art Besteller > Foto/s hochladen > auswählen > Format auswählen und nun ganz wichtig bei Oberfläche PHOTO RAG ANWÄHLEN!!! Von den anderen Fotooberflächen halte ich bislang nicht sehr viel. Biegt ihr voreilig ab, landet ihr entweder bei den größeren FineArt Größen oder bei den normalen Abzügen, wo das Photo Rag Papier gar nicht aufgeführt wird.

Poster  (40×50 – 60x80cm):
www.saal-digital.de > grüner Button oben rechts „jetzt bestellen“ > online bestellen > Poster/FineArt > FineArt > Fine Art Besteller > Foto/s hochladen > auswählen > Format auswählen und nun ganz wichtig bei Oberfläche PHOTO RAG ANWÄHLEN!!! Von den anderen Fotooberflächen halte ich bislang nicht sehr viel. Biegt ihr voreilig ab, landet ihr entweder bei den kleineren FineArt Größen oder bei den normalen Abzügen, wo das Photo Rag Papier gar nicht aufgeführt wird.